Kategorie-Archiv: Veranstaltung

Erster St.Galler UNESCO-Welterbetag am 12. Juni 2016

Erstmals findet im Stiftsbezirk St.Gallen am Sonntag, 12. Juni 2016 der UNESCO-Welterbetag statt. Der Verein Weltkulturerbe Stiftsbezirk St.Gallen begeht diesen Tag mit verschiedenen Themenführungen. Die Institutionen des Stiftsbezirks ermöglichen Einblicke in das lokale Welterbe.

Nach einem musikalischen Auftakt um 12.45 Uhr mit den Turmbläsern können Sie sich ab 13.00 Uhr auf individuellen Kurzführungen vor Ort über Geschichte, Entwicklung und Hintergründe des Welterbes informieren. An fünf Infoposten im Stiftsbezirk berichten Vertreterinnen und Vertreter der einzelnen Institutionen über die Klostergeschichte und das Weltkulturerbe. Eine kleine Festwirtschaft befindet sich bei der Schutzengelkapelle und ist ab 11 Uhr geöffnet.

Programm

12.45 Uhr
Die Turmbläser blasen zum Auftakt

13.00 – 16.00 Uhr
Führungen & Vermittlung an fünf Stationen
Bei Bedarf Kurzführungen im 20-Minuten-Takt oder ein Infoposten mit Fachleuten, die Auskunft geben.
Start letzte Führung 15.40 Uhr.

Ab 11.00 Uhr
Verpflegungsstand auf dem Klosterplatz
Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Führungen gibt es ein Getränk im Kloster-Bistro.

Detailprogramm und Übersichtsplan

Fokus: Wenn Bücher Recht haben

Die Jahresausstellung der Stiftsbibliothek St.Gallen aus erster Hand.  

Im Rahmen der Reihe Fokus stellen die wissenschaftlichen Mitarbeiter der Bibliothek jeweils an einem Montagnachmittag um 15.30 Uhr während 30 Minuten eine Vitrine der Ausstellung im Detail vor. Anschliessend gibt es die Möglichkeit, sich im Kloster-Bistro auszutauschen und noch etwas zusammenzusitzen.

 

Im Garten der Bibliothek

Am kommenden 14. Februar 2015, dem Valentinstag, wäre Stiftsbibliothekar Prof. Dr. Johannes Duft hundert Jahre alt geworden. Inspiriert, tatkräftig und wissenschaftlich versiert hat er die Stiftsbibliothek von 1948 bis 1981 erneuert, zeitgemäss in der internationalen Forschung verankert und touristisch erschlossen. 

Duft_k

Unvergessen sind seine eindrücklichen Vorträge und feinsinnig formulierten Bücher und Aufsätze. Sie prägen das Bild des Weltkulturerbes Stiftsbezirk St.Gallen und das Selbstverständnis der Stiftsbibliothek bis heute. 

Aus Anlass seines 100. Geburtstag wird im Rahmen einer Gedenkveranstaltung, am 14. Februar um 11 Uhr im Chor der Kathedrale zurückgeschaut und das Lebenswerk des bedeutenden Bibliothekars, Wissenschaftlers und Vermittlers gewürdigt. 

Konzerte in der Kathedrale

20140826_bild_konzerte

Samstag, 1. November 2014, 19.30 Uhr
Johannes Brahms, Ein Deutsches Requiem op. 45, Schweizer Erstaufführung der Orgelfassung von Norris L. Stephens
Mehr dazu finden Sie hier.

Samstag, 22. November 2014, 19.30 Uhr
Alessandro Scarlatti, Vespro di Santa Cecilia
Mehr dazu finden Sie hier.

Austellung: Vedi Napoli e poi muori

KAE, Glasplatte 01752

Vedi Napoli e poi muori – Grand Tour der Mönche. Das Stiftsarchiv St.Gallen zeigt vom 4. September bis 30. November 2014 eine grosse Ausstellung zur benediktinischen Reisekultur vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Sie eröffnet den Blick auf die unerwartet hohe Mobilität von Mönchen und ihr Interesse an Sprache und Kultur des Südens zu einer Zeit, als Reisen noch eine Kunst war. Die Ausstellung im Kulturraum am Klosterplatz ist wie die Stiftsbibliothek täglich von 10–17 Uhr geöffnet, an Sonn- und Feiertagen bis 16 Uhr. Öffentliche Führungen finden jeden Sonntag um 15 Uhr statt. Begleitend zur Ausstellung ist auf dem Klosterhof die Fotoinstallation Napoli e poi der Künstlerin Katalin Deér zu sehen. Mehr zur Ausstellung und zum umfangreichen Begleitprogramm finden Sie hier.